Sattelschlepper kippt in Autobahngraben

Alarm: 30.01.2019 um 10:41 Uhr

Wo: A9 Fahrtrichtung Graz - Höhe Abfahrt Schachenwald

Ein Sattelschlepper, welcher Richtung Graz unterwegs war geriet aus ungeklärter Ursache außer Kontrolle. Der LKW rammte mit voller Wucht die Betonleitschiene, drehte sich vollständig um und kam auf der Seite abseits der Fahrbahn zu liegen. Aufgrund der Wucht des Unfalls wurde der Reservetank mit ca. 300 Liter Diesel abgerissen und weggeschleudert. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Führerhaus befreien. Aufgrund der starken Rauchentwicklung des Kühlaggregat wurde sofort nach dem Eintreffen ein dreifacher Brandschutz aufgebaut. Aufgrund der ausgetretenen Flüssigkeiten wurde der Ölstützpunkt Werndorf nach alarmiert. Wegen dem verunreinigten Erdreich musste auch Chemiealarm bei der Behörde gemeldet werden.

Sofort wurden alle nötigen Gerätschaften angefordert, sodass mit einem Bagger das verunreinigte Erdreich abgetragen und ordnungsgemäß entsorgt wurde. Für die Bergung des LKW wurden zwei Kranfahrzeuge alarmiert. Aufgrund der komplexen Bergung musste die Autobahn ca. zwei Stunden gesperrt werden.


0 Ansichten

©2019 Freiwillige Feuerwehr Zettling